Explodierende Kurse bei NEO – Doch was ist das?

Bitcoin geht rauf, Ethereum geht rauf und der Wert von NEO ist explodiert. Doch was ist NEO und fußt dessen Konzept auf einem guten, technischen Fundament. In einem Wort: Ja.

NEOs Komponenten

Die NEO-Blockchain basiert auf fünf Komponenten die eine Vielzahl an Anwendungsfällen erschlagen.

NEO ist eine Proof of Stake getriebene Plattform. Das erlaubt eine sehr schnelle Blockerzeugung. Die Smart-Contract-Definition beschreibt nicht nur Contracts die bei Erhalt von Devisen eine Aktion ausführen, sondern auch Contracts die Transaktionen authorisieren.

Es ist von Haus aus ein verteilter Speicher (Shared Memory) eingebacken. Die verwendete Kryptographie basiert nicht auf Zahlentheorie wie die RSA basierte Kryptographie von zB. Bitcoin, sondern auf Gitter. Gitter wiederum sind spezielle algebraische Strukturen die in der Gruppentheorie zuhause sind. Das soll die kryptographischen Verfahren gegen Quantencomputer absichern.

Alles in allem handelt es sich dabei um eine sehr spannende, technische Plattform.

NEOs für Anleger

Das spannende an NEO ist, dass es aus zwei Währungen besteht. Den NEOs, die es zu kaufen gibt, und NEO Gas (kurz GAS). Wer sich hier an die Begrifflichkeiten von Ethereum erinnert fühlt, fühlt richtig. Gas ist notwendig um Smart Contracts bzw. Transaktionen auszuführen.

Im Gegensatz zu Ethereum gibt es eine fest definierte Obergrenze für die Anzahl der NEO und GAS Tokens. Beide sind mit 100 Millionen Tokens begrenzt.

Erhältlich, gegen Bitcoin, sind im Moment nur NEOs. Neos sind unteilbar und damit immer nur einzeln erhältlich. Ganz im Gegensatz zu Gas. Gas ist durch 100 Millionen teilbar. Doch wo kommen Gas her?

Hier passiert die Magie! Ähnlich wie Bitcoin gibt es eine Möglichkeit Tokens zu erzeugen. Doch anstatt mit Arbeit im Proof of Work-Algorithmus, leiht man den Block erzeugenden Knoten Glaubwürdigkeit mit der eigenen Anzahl an NEOs. Im Austausch dafür, erhält man Gas. Wieviele, wird durch einen Verfallsalgorithmus definiert.

Kurz gesagt: Es reicht ein Wallet mit NEOs zu besitzen um Gas zu bekommen!

Blase, Hype oder tolle Plattform?

Diese Frage kann man sich genauso über Ethereum stellen und dementsprechend stelle ich hier einen kleinen Vergleich an.

Ethereum NEO
Anwendungsfälle in der Praxis ICOs, Spekulation Spekulationen
Theoretische Anwendungsfälle ICOs, automatisierte Vertragsabwicklung, Spekulation, Zahlungsabwicklung ICOs, automatisierte Vertragsabwicklung, Spekulation, Zahlungsabwicklung, automatisierte Ansteuerung anderer Blockchains durch Smart Contracts
Anzahl der Tokens begrenzt Nicht begrenzt Begrenzt
Mining wirtschaftlich Kostenrechnung notwendig Ja, setzt nur Besitz von NEOs voraus
Anwenderfreundlich Nein. (Wallet lädt komplete Blockchain herunter (viele GB)) N/A
Programmiererfreundlich Ja Ja

Fazit als Nicht-Investor

Ich werde mir auch noch NEOs holen. Bin zwar spät drann, aber in diesem Fall muss sich sagen: Besser spät als nie.

Prinzipiell neugierig und mit starkem Hintergrund in Informatik, bin ich Software-Entwickler bei Tag und Krypto-Enthusiast bei Nacht.

Über Martin Keiblinger 56 Artikel
Prinzipiell neugierig und mit starkem Hintergrund in Informatik, bin ich Software-Entwickler bei Tag und Krypto-Enthusiast bei Nacht.

1 Trackback / Pingback

  1. Hedera – Hashgraph, ein Krypto-Disruptor ohne ICO? – Blockchain Investment

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code