Optioment Reloaded – Rocket Chain Insititute for International Development Check

Im Dezember habe ich mich mit Optioment beschäftigt und kam zum Schluss, dass die ganze Sache seltsam rock. Meine Erkenntnisse und Recherchen habe ich in eine Checkliste gepackt und diese im Artikel Seriösität von Unternehmen bewertet veröffentlicht. Kurz zusammen gefasst kann man sagen, dass der üble Geruch den ich im Ansatz fest stellen konnte, nicht von ungefähr kam.

Es zeichnet sich ein Kriminalfall ab. Es sah zu gut aus um wahr zu sein und so zerbrach dann auch der Traum. Mitunter getragen von einer Vielzahl von unseriösen Bloggern die über ihre windigen Blogs Partnerlinks platzierten um die unseriösen Angebote an gutgläubige Deppen zu verscheppern. Da Optioment auch ein Netzwerk-Marketingprogramm besaß, kam es schlimmerweise auch noch dazu, dass einige Menschen von Bekannten und Freunden für Optioment begeistert wurden. Der Kurier nahm sich dem Thema an und veröffentlichte dazu einen Artikel Bitcoins: Wenn Freunde und Bekannte die Abzocker sind.

Ausgleichsfond für Opfer – RCIID

René Reumüller hat das Rocket Chain Insititue for International Development gestartet. Ein Förderverrein der angeblich den Opfern von Optioment das Geld ersetzen soll. Basis dafür ist ein Programmierer der lieber anonym bleiben möchte und sein genialer Trading-Algorithmus. Dieser verspricht ähnliches wie er Trading-Algorithmus eines lieber anonym bleibenden Genies bei Optioment. Viele Prozent Rendite pro Tag und damit soll der Ausgleich ertraded werden.

Für einen kleinen Obolus von ca. 20€ konnte man sich als Fördermitglied anmelden und darauf warten, dass das geniale Stück Software einem das Geld zurück spielt. Oder zumindestens blieb einem die Hoffnung.

RCIID Check – Unseriös, Verschrien und unrealistisch

Das Institut hatte von Anfang an mit böser Kritik zu kämpfen. Immerhin gab es gleich mehrere Aspekte die seltsam sind. So soll der Programmierer der die Optioment Website gebaut hat, auch die RCIID-Seite gebaut haben.

Check Durchführung Erfüllt RCIID die Anforderung?

Impressum

Auf der Website suche ich nach einem Impressum. Auf Englisch sprachigen Seiten versteckt sich das auch häufig hinter „Contact“. Dort muss klar definiert sein wo das Unternehmen seinen Sitz hat, welche Rechtsform es besitzt und unter welcher Adresse es erreichbar ist.

Ja. Es finden sich sowohl Impressum wie auch Vereinsstatuten.

Domain-Informationen

Eine jede Domain bzw. Website-Adresse wird registriert. Diese Registerinformationen sind öffentlich über den Who-Is-Service einsehbar. (zB. auch mit dieser Website who.is). Die Informationen dort sollten mit denen im Impressum übereinstimmen.

https://who.is/whois/rciid.org
[Nein]. Die Informationen zeigen auf einen Anonymisierungsdienst

Firmenregister

Das hängt vom Firmensitz ab. Siehe auch Checkliste von der WKO

Achtung, keine Firma Bei RCIID handelt es sich um einen Verein.

Vertrag verständlich

Vor dem Abschluss des Investments muss der Vertrag mit dem Dienstleister konzentriert durchgelesen werden. Bei höheren Summen würde ich noch einen Anwalt dazu nehmen. Dieser Vertrag sollte keine verdächtigen Klauseln beinhalten und das zusichern, das auch das Werbematerial zusichert.

Nein. Falls Verträge existieren, waren sie hinter der Paywall des Vereinsmitgleidsbeitrag versteckt. Zugesichert wird einem vor der Zahlung allerdings nichts.

Referenzen

Entweder gibt es dezidierte Bewertungsportale die auch über Google gefunden werden können oder direkt vom Konsumentenschutz oder in Österreich von der Arbeiterkammer Informationen. Ansonsten helfen nur Erfahrungsberichte von anderen Kunden.

Sehr schlecht. Die Liste derer die vor RCIID warnen ist lang und ausgiebig.

Angebot realistisch

Was ist schon realistisch? Schwer einzuschätzen. Aber es sollte dennoch nicht nach „Zu gut um wahr zu sein“ klingen. Denn dann ist es das meistens

Nein, klingt genauso unglaubwürdig wie das Angebot von Optioment.

Neben den ganzen Zeitungsartikeln die vor RCIID warnen und dem Verweis auf Bitcoin Austria – die leider keine offizielle Meldung auf ihrer Website haben – findet man auch gute Informationen zu Betrügerein im Kryptobereich auf BadBitcoin. Dort wird auch vor RCIID gewarnt. Dass selbige auf ihrer Seite einen Anmeldungsstop haben und keine Fördermitglieder mehr aufnehmen möchte, kann man auch als Warnzeichen verstehen.

Finger weg von RCIID

Bei Optioment habe ich mich noch vorsichtig ausgedrückt. Da mittlerweile aber klar ist, dass die Betreiber höchstwahrscheinlich das Geld in die Karibik verschoben haben, ist mein Rat nur nicht in RCIID investieren. Es ist nicht klar wie der Betreiber des Vereins mit Optioment verbandelt ist, es ist höchst unwahrscheinlich, dass da jemals Geld erwirtschaftet wird und es ist bereits als Scam verschrien.

Prinzipiell neugierig und mit starkem Hintergrund in Informatik, bin ich Software-Entwickler bei Tag und Krypto-Enthusiast bei Nacht.

Über Martin Keiblinger 56 Artikel
Prinzipiell neugierig und mit starkem Hintergrund in Informatik, bin ich Software-Entwickler bei Tag und Krypto-Enthusiast bei Nacht.

3 Kommentare

  1. Es muss nichts in den Verein eingezahlt werden weder vertrieblich etwas gemacht werden. Ihre Recherche ist sehr schlecht. Hoffentlich werden Sie verklagt wegen unlauteren Aussagen. Wegen so miese Schreiberlinge wie sie wird alles verträgt. Ich bin selbst geschädigte und bin Froh das es den RCIID gibt

    • Ich habe nicht behauptet, dass etwas vertrieben werden muss. Allerdings habe ich nirgends irgendwelche vertraglichen Zusagen gefunden. Als die Anmeldung für Vereinsmitglieder noch offen war, stand auch dort nichts außer dass man 25€ einzahlen soll da es sich ja angeblich um einen Förderverein hält. Wenn Sie zusätzliche Informationen haben, würde es mich freuen, wenn Sie mir die zukommen lassen.

      Es tut mir leid, dass Sie auf die Betrüger herein gefallen sind aber ich muss Sie dennoch leider darauf hinweisen, dass Sie auch jetzt nicht allzuviel Hoffnung auf Schadenersatz haben sollten. Es handelt sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder um Abzocke.

      Viel Glück noch und alles Gute.

    • Ach wirklich… man muss nichts einzahlen??? Wie wird man dan Vereinsmitglied?? Sie brauchen es weder schützen noch sonstwas.. RCIID ist genauso Scam wie Optioment… Und ein Verein der seinen Mitgleidern Rendite bzw. Gewnnie ausschüttet ohne das diese MItglieder dafür wirklich was aktiv tun… ist kein Verein sondern wird sehr schnell von der FMA mal hops genommen.. weil hier versucht werden durch einen Verein Gewinnsteuern zu umgehen..

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code